Senet

Senet 1.0

Altägyptischer Backgammon-Vorläufer

Das Brett-Rennspiel Senet stammt ursprünglich aus der Zeit der ägyptischen Pharaonen und war den Archäologen nach schon damals sehr populär. In der Palm-Version ersetzt man antike Schilfstäbchen durch Software-Würfel und spielt gegen den Computer. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Das Brett-Rennspiel Senet stammt ursprünglich aus der Zeit der ägyptischen Pharaonen und war den Archäologen nach schon damals sehr populär. In der Palm-Version ersetzt man antike Schilfstäbchen durch Software-Würfel und spielt gegen den Computer.

In Senet gewinnt man mit einer Mischung aus Würfelglück und Spielstrategie. Statt Würfel werfen die Gegner virtuelle Stäbchen, deren Farbkombinationen jeweils bestimmte Zahlen ergeben. Entsprechend diesen Zahlen zieht man Spielsteine vor, setzt aus oder zieht mehrmals hintereinander.

Ziel von Senet ist es, die fünf oder sieben eigenen Spielsteine zuerst über die Ziellinie am Ende des 30. Feldes zu ziehen. Gewisse Regeln behindern allerdings das allzu zügige Fortschreiten: Man darf gegnerische Figuren vom Platz verweisen und den Weg versperren. Nahe der Ziellinie bereiten Spezialfelder zusätzliche Schwierigkeiten.

FazitBackgammon-Fans erkennen in Senet bekannte Spielelemente wieder. Die grafisch gut gestaltete und stabile Palm-Software spielt sich unkompliziert. Dank der enthaltenen Hinweise legt man sofort los, ohne sich allzu lange mit den komplizierten Regeln aufhalten zu müssen. Die Kombination aus Zufall und Geschick übt einen ganz besonderen Reiz aus.

Senet

Download

Senet 1.0